"Destiny"-Spieler meistern härtesten Raid, ohne einen Schuss abzufeuern

6. Februar 2015, 11:50
34 Postings

Nahkampf und Granaten brachten die sechs Titanen zum Erfolg

Der Sci-Fi-Shooter "Destiny" ist nicht gerade bekannt für seinen Abwechslungsreichtum, dennoch halten die intensiven Gefechte gegen Aliens nach wie vor Millionen Spieler am Abzug. Ein Team von Level-32-Spielern hat sich etwas einfallen lassen, um in den immergleichen Schlachten neue Herausforderungen zu finden. Zu sechst haben sie sich vorgenommen, den bislang schwersten Raid "Crota's End" zu meistern, ohne dabei auch nur einen Schuss abzufeuern.

Auf Tuchfühlung mit den Gegnern

Gelungen ist dies ihnen mit viel Nahkampferfahrung, gezieltem Granateneinsatz und Spezialfähigkeiten. Das gesamte Martyrium ist in drei Videos nachzuerleben. Wer die Drei übertrumpfen möchte, hat übrigens noch Spielraum: Der Durchlauf gelang nur auf Schwierigkeitsstufe "normal" und nicht auf "hart". Wer besonders viel Übungszeit hat, probiert es am besten gleich alleine.

Unterdessen sind Details zur nächsten "Destiny"-Erweiterung "House of Wolves" aufgetaucht, das eine neue Story, Quests und jede Menge (Schuss-)Waffen bringen wird. (zw, derStandard.at, 6.2.2015)

q2foou
q2foou
q2foou
Share if you care.