Verstärkung für ORF-Umbauprojekt

6. Februar 2015, 08:41
1 Posting

Erbaulich: Andreas Oberauner von LP Architektur soll sich vor allem um 300-Millionen-Projekt Um- und Zubau kümmern

Wien - Verstärkung für das Bau-Büro des ORF: Der Salzburger Andreas Oberauner kommt vom Kärntner Architekturbüro LP auf den Küniglberg. - Entgegen ersten Infos ist er nicht die Verstärkung für das Büro von ORF-Chef Alexander Wrabetz; er kommt ins "Team" für Um- und Zubau.

Oberauner soll sich nach STANDARD-Infos um das Bauprojekt für das Newscenter auf dem Küniglberg kümmern und um Umbau und Sanierung der bestehenden ORF-Baulichkeiten in Wien-Hietzing.

Das Gesamtprojekt Sanierung/Umbau/Neubau wurde bisher im ORF mit rund 300 Millionen Euro beziffert, rund 60 davon werden nach internen Angaben für das Newscenter veranschlagt. Dort sollen künftig Journalisten und Programmmacher für alle ORF-Medien zusammenarbeiten. (red, derStandard.at, 6.2.2015)

Share if you care.