Brand in Koralmtunnelröhre ausgebrochen

5. Februar 2015, 14:42
49 Postings

Große Tunnelvortriebsmaschine fing Feuer - Alle Arbeiter in Sicherheit

Wien - Auf der Baustelle des Koralmbahntunnels ist am Donnerstag gegen 13.15 Uhr rund 14 Kilometer vom Tunnelausgang bei Deutschlandsberg ein Baustellenbrand ausgebrochen. Wie die ÖBB erklärte, waren zu Beginn 28 Arbeiter im Gefahrenbereich, mittlerweile konnten aber alle den Tunnel verlassen.

Im Tunnel war auf der Höhe der Tunnelvortriebsmaschine im Obergeschoß eine Trafostation in Brand geraten, der dann offenbar auf die Vortriebsmaschine übergegriffen habe, sagte ÖBB-Sprecher Christoph Posch. Feuerwehren aus dem Bezirk Deutschlandsberg versuchten mit Atemschutzausrüstung zum weit im Berg liegenden Brandherd vorzudringen und die noch im Rauch eingeschlossenen Arbeiter zu retten, so Posch. Die Rettung wurde ebenfalls an den Unfallort geholt.

Im Tunnel seien in regelmäßigen Abständen sogenannte Rettungscontainer abgestellt, in die die Männer flüchten könnten. Dort können die Männer mehrere Stunden Unterschlupf finden und umluftunabhängige Luft atmen, schilderte Posch. (APA, 5.2.2015)

  • Artikelbild
Share if you care.