A1-Mobilfunker Yesss senkt Tarif

5. Februar 2015, 11:48
226 Postings

Mobilfunker reagiert auf neue Hofer-Billigmarke Hot mit ähnlichem Tarif

Nach einer Erhöhung seiner Festnetz- und TV-Preise Ende Jänner hat Mobilfunker A1 nun eine Senkung bei seiner Diskont-Marke Yesss bekannt gegeben. Im Classic-Tarif kostet die Telefonieminute bzw. ein SMS nun nur mehr 3,9 Cent statt 6,8 Cent. Das Unternehmen reagiert damit auf den neuen Hofer-Mobilfunker Hot, der Anfang Jänner in Österreich mit niedrigen Tarifen gestartet ist.

Aktion

Der Preis für pro MB wurde leicht von 1 Cent auf 0,9 Cent gesenkt. Der Tarif kann zunächst allerdings nur bis zum 31. März angemeldet werden und gilt sowohl für Wertkarten als auch für Vertragskunden. Bestandskunden können kostenlos wechseln. Zudem gibt es auch das Starter-Set für einen begrenzten Zeitraum zum halben Preis um 4,95 Euro. Darin inkludiert sind 1.000 Minuten und 5 Euro Guthaben.

Kundenschwund nach Preiserhöhungen

Nach Angaben von A1 hat Yesss 700.000 Kunden. Nach mehreren Preiserhöhungen hat A1 im vergangenen Jahr 300.000 Kunden verloren. Die Arbeiterkammer hatte die Tariferhöhungen bei allen Mobilfunkern mehrfach kritisiert und die Tarife von Hot und auch UPC zuletzt als günstigere Tarife hervorgehoben. Die neuen Classic-Tarife orientieren sich entsprechend am Angebot vom Hot. (Birgit Riegler, derStandard.at, 5.2.2015)

  • A1 macht den Yesss-Classic-Tarif billiger.
    foto: apa/helmut fohringer

    A1 macht den Yesss-Classic-Tarif billiger.

Share if you care.