Analystenstimmen vom 5.2.

5. Februar 2015, 11:41
posten

Experten zu Wolford

RCB hebt Wolford-Kursziel an

Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Kursziel für die Papiere des Vorarlberger Strumpfkonzerns Wolford von 19,00 auf 22,00 Euro angehoben. Die Anlageempfehlung "Hold" wurde bestätigt.

Wolford hatte ein eher schwaches erstes Geschäftshalbjahr 2014/15, aufgrund von Standortschließungen sowie einer schwachen Frühlings-Sommer-Kollektion 2014 und einem schwachen Herbstumsatz in manchen europäischen Märkten, schreiben die RCB-Analysten. Jedoch hat sich der Nettogewinn des Strumpfherstellers signifikant verbessert. Die RCB-Analysten erwarten für das Geschäftsjahr 2014/15 einen Gewinn von 1,1 Mio. Euro.

Die Experten sehen die jüngsten Ankündigungen des Konzern zu neuen Marketing-Strategien vielversprechend. Außerdem soll es Änderungen in der Kollektion sowie im Management und auch im Kreativ-Team geben. Weiters könnte das Unternehmen von Währungseffekten profitieren, weil die Produktionsstellen hauptsächlich in der Eurozone angesiedelt sind.

Im Geschäftsjahr 2014/15 erwarten die RCB-Analysten dementsprechend einen Gewinn pro Aktie von 0,23 Euro. 2015/16 soll es einen Gewinn von 0,14 Euro je Aktie geben und 0,37 Euro für 2016/17. Die Dividendenschätzung für 2014/15 sowie 2015/16 beläuft sich jeweils auf 0,10 Euro. Für das Geschäftsjahr 2016/17 wird eine Dividende von 0,15 Euro geschätzt. (APA, 5.2.2015)

Share if you care.