Avantgarde-Komponist Alfred Peschek gestorben

4. Februar 2015, 13:31
4 Postings

Linzer starb im 86. Lebensjahr

Linz - Der Linzer Avantgarde-Komponist Alfred Peschek ist laut Online-Berichten Mittwochvormittag in Linz gestorben. Er hatte am 14. Mai des Vorjahres seinen 85. Geburtstag gefeiert.

Peschek sorgte in den 60er-Jahren mit seiner Musik in Linz für Skandale, später zählte er zu den großen Komponisten Oberösterreichs. Er begann seine Laufbahn an der heutigen Linzer Bruckner-Uni. In den folgenden Jahren komponierte er Schlager und Werbemusik. 1961 führte der Künstler das erste Brucknerfest in Linz und im nahe gelegenen St. Florian durch.

Im Jahr darauf gründete er das "Neue Ensemble" und arbeitete eng mit der Linzer Kultformation Eela Craig zusammen, die mit ihren elektronischen Klängen über die Landesgrenzen hinaus Bekanntheit erlangte. Es kam zu ersten Kontakten zwischen Peschek und der internationalen Avantgarde. In den 70er-Jahren arbeitete er mit der "Erika Gangl Tanzkompagnie" zusammen. Seine Werke wurden weltweit aufgeführt. Peschek wurde für sein Wirken mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. (APA, 4.2.2015)

Share if you care.