Nächster Versionssprung: Android 5.1 kurz vor Release

4. Februar 2015, 11:56
151 Postings

Bereits auf Android-One-Handys installiert, offizielle Vorstellung in Bälde erwartet

Nachdem Google infolge einiger Bugs das Anfang November erschienene Android 5.0 "Lollipop" mittlerweile auf Version 5.0.2 hochgezogen hat, steht nun der nächste größere Versionssprung unmittelbar ins Haus. Auf neuen Geräten der Android-One-Reihe ist bereits Android 5.1 vorinstalliert.

Android One und Serverlogs

Das berichtet "Android Police" und liefert dazu unter anderem Bilder eines Smartphones namens Nexian Journey, auf dem Version 5.1 mit dem Linux-Kernel 3.10.57 laufen soll. In den eigenen Serverlogs registrierte man dazu Aufrufe von Nexus-5- und Nexus-6-Geräten, die ebenfalls mit der nächsten Version bespielt sein dürften.

Da Google neue Versionen des Systems auf Nexus-Geräten testet und die fortlaufenden Build-Nummern glaubwürdig wirken, hält Seitenbetreiber Artem Russakovskii die Angaben für authentisch. Neue Builds des Systems für aktuelle Nexus-Devices gibt es derweil aber noch nicht zum Download oder als OTA-Update.

Andeutung auf Twitter

Einen Hinweis hat auch Google selbst gegeben. Über den eigenen Twitter-Account in Indonesien verbreitete man ein Bild mit Android-One-Smartphones. Diese zeigen die Uhrzeit "5:10", und es wäre nicht das erste Mal, dass Google damit einen Termin oder einen Release vorab preisgibt. Alles deutet also darauf hin, dass Version 5.1 schon bald offiziell vorgestellt wird.

Dazu wurde die Versionsnummer des Betriebssystems, das nach wie vor den Beinamen "Lollipop" trägt, auf der offiziellen Android-Seite schon auf 5.1 korrigiert. Neben dem Nexian Journey werden auch das Mito Impact und das Evercross One X ab Werk mit der neuesten Ausgabe laufen. Die Geräte sind für den indonesischen Markt bestimmt.

Änderungen

Mögliche Neuerungen dieser Version hat wiederum "Android Pit" bereits vor einem Monat beschrieben. So sollen neben üblichen Verbesserungen bei Stabilität und Performance diverse App-Crashes behoben, die Akkulaufzeit verbessert und der Silent Mode wieder implementiert werden. Auch Probleme mit der Audiowiedergabe und WLAN-Verbindungen auf einigen Geräten sollen behoben werden, dazu könnte die Farbpalette der Systemoberfläche angepasst werden, um bessere Lesbarkeit zu bieten. (gpi, derStandard.at, 4.2.2015)

  • Eindeutig zweideutig: Goolge twitterte ein Bild mit Android-One-Smartphones, auf denen die Uhrzeit 5:10 aufscheint.
    foto: google

    Eindeutig zweideutig: Goolge twitterte ein Bild mit Android-One-Smartphones, auf denen die Uhrzeit 5:10 aufscheint.

Share if you care.