Swiss rüstet die Business-Class um

4. Februar 2015, 11:41
21 Postings

Neue Sitze, bessere Kulinarik, neue Loungen am Flughafen Zürich

Wien - Seit Dezember 2014 wird die Swiss-Europaflotte der A320/321-Familie mit neuen Sitzen umgerüstet. Ab Ende März wird es der gesamten Europaflotte in der Business Class einen freien Nachbarsitz geben, teilte die Swiss am Mittwoch mit. "Unsere Fluggäste können die neuen Annehmlichkeiten und Vorzüge der Business Class zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis genießen", erklärt Markus Binkert, Chief Commercial Officer. Ein Flug in der Swiss-Business von Wien nach Zürich ist ab 365 Euro buchbar, von Graz für 234 Euro. Zu weltweiten Zielen fliegen geht es ab 1816 Euro.

Ein erweitertes kulinarisches Angebot und neue Lounges im Langstreckenbereich gibt es bei der AUA-Schwester Swiss ab dem vierten Quartal 2015. Dann werden neue Lounges für Senatoren und Fluggäste der Business Class im Dock E am Flughafen Zürich eröffnet. Die Lounges haben eine Fläche von 2000 m2. Sie verfügen über eine Terrasse mit Blick auf die Alpen, den Flughafen und die Pisten. In beiden Lounges werden die Mahlzeiten frisch zubereitet. In der Senator Lounge gibt es zudem eine bediente Bar. Die Lounge für Senatoren bietet Platz für 175 Fluggäste, diejenige der Business Class für 200 Fluggäste. Die Lounges sind nahe an den Gates der Langstreckenflüge gelegen.

Zudem wird das kulinarische Angebot auf Langstreckenflügen mit einer größeren Auswahl an Vorspeisen und einem separaten Gang mit Käse erweitert. Passagiere können zwischen einem kleinen Imbiss und einem kompletten Mahlzeitenservice wählen. (cr, derStandard.at, 4.2.2015)

  • Archivbild: Swiss
    foto: reuters/arnd wiegmann

    Archivbild: Swiss

Share if you care.