Vanek ging bei Minnesota-Sieg leer aus

4. Februar 2015, 10:19
26 Postings

3:0 gegen Chicago Blackhawks - Grabner verlor mit NY Islanders gegen Florida

Die Clubs der österreichischen Stürmer Thomas Vanek und Michael Grabner haben am Dienstag in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL ihre Serien fortgesetzt. Freuen durfte sich darüber aber nur Vanek, der mit den Minnesota Wild dank eines 3:0 gegen die Chicago Blackhawks den vierten Sieg in Folge feiern konnte. Grabner und die New York Islanders verloren gegen die Florida Panthers 2:4.

Die Wild feierten bei 43:24-Torschüssen einen verdienten Heimsieg und setzten ihren Aufschwung seit der Verpflichtung von Devan Dubnyk fort. Der 1,98 m große Torhüter, Mitte Jänner von den Arizona Coyotes verpflichtet, parierte alle 24 Torschüsse und blieb in seinem achten Spiel für die Wild schon zum dritten Mal ohne Gegentreffer.

Sechs Siege feierte Minnesota mit Dubnyk, überholten nun auch die Dallas Stars und Titelverteidiger Los Angeles Kings in der Tabelle, liegen aber weiter fünf Punkte hinter den Play-off-Plätzen.

Die Islanders kassierten dagegen die dritte Niederlage hintereinander, führen die Metropolitan Division aber weiter an. Beide Österreicher blieben ohne Scorerpunkt. (APA, 4.2.2015)

NHL-Ergebnisse von Dienstag: Minnesota Wild (Vanek) - Chicago Blackhawks 3:0, New York Islanders (Grabner) - Florida Panthers 2:4, New Jersey Devils - Ottawa Senators 2:1, Washington Capitals - Los Angeles Kings 4:0, Columbus Blue Jackets - Arizona Coyotes 1:4, Montreal Canadiens - Buffalo Sabres 2:3, St. Louis Blues - Tampa Bay Lightning 2:1 n.V., Nashville Predators - Toronto Maple Leafs 4:3, Dallas Stars - Colorado Avalanche 2:3 n.P., Vancouver Canucks - Winnipeg Jets 3:2 n.V., Anaheim Ducks - Carolina Hurricanes 5:4 n.V.

Share if you care.