Die Anlage des Taj Mahal ist astronomisch ausgerichtet

8. Februar 2015, 18:40
11 Postings

Garten des Prachtbaus nach wichtigen Zeitpunkten im Sonnenjahr angelegt

Turin - Das Taj Mahal, ein im 17. Jahrhundert errichtetes Mausoleum in Nordindien, ist eines der Wahrzeichen des Landes. Nun entdeckte eine italienische Physikerin, dass der Garten des weißen Prachtbaus nach wichtigen Zeitpunkten im Sonnenjahr angelegt wurde.

Wie Amelia Sparavigna im Fachblatt "Philica" schreibt, markieren die vier Pavillons in den Ecken des Gartens jene Punkte am Horizont, an denen die Sonne an den Winter- und Sommersonnenwenden auf- und untergeht.

Den Artikel im Volltext und zahlreiche Bilder finden Sie hier:

---> Philica: "Observations on the Orientation of Some Mughal Gardens"

(tasch, DER STANDARD, 8.2.2015)

Share if you care.