Giftbiss einer brasilianischen Spinne macht potent

Ansichtssache22. Februar 2015, 19:04
112 Postings
Bild 1 von 11
foto: joão p. burini

Potenzmittel aus Spinnengift

Viagra war gestern - nun haben koreanische Wissenschafter eine Substanz im Gift der brasilianischen Spinnenart Phoneutria nigriventer entdeckt, die sich buchstäblich als äußerst potentes Mittel gegen erektile Dysfunktion erwies; zumindest im Rattenversuch zeigte sich eine entsprechend starke Wirkung. Aufmerksam wurden die Forscher auf die entscheidende Wirksubstanz, weil Opfer von Bissen durch P. nigriventer mitunter an Priapismus litten, einer schmerzhaften, lang andauernden Erektion. Bis die Entdeckung medizinisch verwertet wird und ein Spinnengift-Potenzmittel auf den Markt kommt, werden wohl noch einige Jahre ins Land gehen, dämpfen die Wissenschafter von der Catholic University of Korea etwaige Hoffnungen.

weiter ›
Share if you care.