Gasprom kürzt Investitionen um acht Milliarden Dollar

3. Februar 2015, 10:46
3 Postings

Nachdem der Gewinn im letzten Quartal um fast zwei Drittel eingebrochen ist, reagiert der Konzern nun mit einem Abbau der Investitionen

Moskau - Der russische Gasproduzent Gasprom fährt nach einem Gewinneinbruch seine Investitionsausgaben in diesem Jahr um fast acht Mrd. auf 30 Mrd. Dollar (26,5 Mrd. Euro) zurück. Grund sei das schwierige Geschäftsumfeld, sagte der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung, Andrej Kruglow, am Dienstag einem Webcast.

Der Verfall des Rubels und der Schulden-Streit mit der Ukraine hatten zuletzt den Quartalsgewinn um rund 60 Prozent einbrechen lassen. Trotz der Kürzungen stehe aber der Plan, bis Ende des Jahrzehnts eine Gas-Pipeline zur Versorgung Chinas zu bauen. Dagegen hatte der russische Konzern bereits seine Pläne zum Bau zweier weiterer Röhren der Ostsee-Pipeline Nord Stream zunächst zu den Akten gelegt. (APA, 3.2.2015)

  • Der russische Konzern Gasprom reagiert auf gefallene Gewinne und fährt Investitionen massiv zurück.
    foto: reuters/demianchuk

    Der russische Konzern Gasprom reagiert auf gefallene Gewinne und fährt Investitionen massiv zurück.

Share if you care.