Leiter von UN-Untersuchung zu Gaza-Krieg zurückgetreten

3. Februar 2015, 06:15
11 Postings

Israel hatte früherem PLO-Berater Parteilichkeit vorgeworfen

Amsterdam/New York - Nach israelischen Vorwürfen der Voreingenommenheit tritt der Chef der UN-Untersuchung über den Konflikt im Gazastreifen, William Schabas, von seinem Amt zurück. Mit diesem Schritt wolle er verhindern, dass der Streit um ihn die Vorbereitungen für den im März anstehenden Abschlussbericht überlagere, hieß es in dem Rücktrittsschreiben.

Israel hält den kanadischen Wissenschafter für parteiisch, da dieser für die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) als Berater arbeitete. Schabas leitete ein dreiköpfiges Expertenteam, dass Vorwürfen nachgehen soll, während der israelischen Militäroffensive im Gazastreifen im vergangenen Jahr sei es zu Kriegsverbrechen gekommen. (APA/Reuters, 3.2.2015)

Share if you care.