Eigene Tresore für bis zu 5.000 Dollar teure Apple Watch

2. Februar 2015, 11:48
72 Postings

Apple soll seine Shops mit eigenen Safes für die Smartwatch ausstatten

Vergangene Woche hat es CEO Tim Cook fixiert: im April kommt die Apple Watch auf den Markt. Das günstigste Modell wird 349 US-Dollar kosten. Die "Edition"-Modelle mit hochwertigeren Materialien dürften aber deutlich teurer werden. 9to5Mac will erfahren haben, dass das Unternehmen seine Shops daher derzeit mit eigenen Tresoren für die Smartwatch ausstattet.

Bis zu 5.000 Dollar

Die sichere Verwahrung sei vor allem für die teureren Gold-Editionen gedacht. Wieviel diese Modelle kosten werden, ist noch nicht offiziell bekannt. Beobachter gehen davon aus, dass das in die Höhe vierstelliger Beträge gehen könnte. Die französische Seite iGen.fr berichtete im November gar von 4.000 bis 5.000 Dollar.

Die Safes seien speziell für Apple inklusive MagSafe-Anschlüsse zur Stromversorgung angefertigt worden. Zudem würden die Mitarbeiter derzeit für den Verkauf der neuen Produktkategorie geschult. (red, derStandard.at, 2.2.2015)

  • Doch Gold-Editionen der Apples Smartwatch dürften so teuer werden, dass Apple eigene Safes in seine Shops einbauen muss.
    foto: apple

    Doch Gold-Editionen der Apples Smartwatch dürften so teuer werden, dass Apple eigene Safes in seine Shops einbauen muss.

Share if you care.