Jolla-Tablet mit mehr Speicher und neuer Crowdfunding-Runde

2. Februar 2015, 10:58
17 Postings

Bereits über 2 Millionen US-Dollar für 8-Zoll-Tablet gesammelt

Mit der im November gestarteten Crowdfunding-Kampagne war das Jolla-Tablet schnell finanziert. Nun wurde die zweite Runde auf Indiegogo eingeläutet. Bislang konnten die früheren Nokia-Mitarbeiter schon über 2 Millionen US-Dollar einsammeln. Auch bei der Ausstattung des Tablets gibt es Neues.

Änderungen

So wurde die Akkukapazität von 4.300 mAh auf 4.450 mAh erhöht sowie Gyroskop und Kompass verbaut. Das Display ist nun vollständig laminiert. Statt SDXC wird ein offener Standard für Speicherkarten für bis zu 128 GB unterstützt. Diese Änderung habe man nach zahlreichem Feedback der Community vorgenommen. Speicherkarten über 32 GB sind laut den Entwicklern aus Lizenzgründen allerdings nicht direkt mit Windows-Computern kompatibel.

Neben der Version mit 32 GB integriertem Speicher um 129 US-Dollar gibt es nun auch ein Modell mit 64 GB um 249 Dollar. Wer sein Tablet in der ersten Finanzierungsrunde bestellt hat, kann um 25 Dollar auf die größere Speicherversion upgraden. Sonst ändert sich an dem 8-Zoll-Tablet nichts. (red, derStandard.at, 2.2.2015)

  • Die Finanzierung des Jolla-Tablets geht in die zweite Runde.
    foto: jolla

    Die Finanzierung des Jolla-Tablets geht in die zweite Runde.

Share if you care.