TV-Programm für Montag, 2. Februar

2. Februar 2015, 05:30
4 Postings

Mit Diskussionen über Alzheimer und NoWKR-Demos, einem Themenabend zu Profiling und Jack Nicholson und Helen Hunt in "Besser geht's nicht"

20.15 DISKUSSION
Hart, aber fair: Alzheimer als Komödie - hilft Lachen gegen die Angst?
Zu Gast bei Frank Plasberg: Schauspieler, Regisseur und Produzent Til Schweiger (Honig im Kopf), Professor der Neurobiologie Gerald Hüther, Bettina Michel (betreut ihren demenzkranken Vater Rudi Assauer, Autorin von Papa, ich bin für dich da), Rita Süssmuth (ehemalige Bundestagspräsidentin und ehemalige Bundesfamilienministerin) und Christiane Grote (Pflege- und Gesundheitsexpertin Verbraucherzentrale NRW). Bis 21.15, ARD

20.15 THEMENTAG
Profiler - Kriminalpsychologie in Österreich
Profiling ist die Kunst, eine unbekannte Person zu beschreiben. Der reine Analytiker kann durch das gezielte Zusammenführen von Informationen Ermittlungen maßgeblich voranbringen. Auch in Österreich werden laufend Fälle auf diese Weise gelöst. Über die Möglichkeiten heutiger Profiler und die politische Diskussion darüber. 21.05 Uhr: Dunkles Verlangen - Profiler auf der Jagd (1+2/2). 22.50 Uhr: Ausgeliefert mit Harald Krassnitzer, Maria Köstlinger. Bis 0.20, ORF 3

foto: orf/beyond distribution

21.00 MAGAZIN
Outside the Box: Technology Experience
Karin M. Wally spricht mit Manfred Tscheligi (Austrian Institute of Technology) darüber, was der Begriff Technology Experience bedeutet und was man unter Quantified Self versteht. Bis 21.30, Okto

21.20 REPORTAGEREIHE
Wiener Geschichten: Von Chinatown bis ins Schweizerhaus
In der letzten Folge wird unter anderem der berühmteste Gastgarten Wiens, das Schweizerhaus, besucht. Bis 22.25, ATV

22.25 FAMILIENDRAMA
Helden der Nacht - We Own the Night
(USA 2007, James Gray) Brooklyn im Jahr 1988: Während Papa Albert (Robert Duvall) und Bruder Joseph (Mark Wahlberg) brav bei der Polizei Karriere machen, schmeißt Bobby (Joaquin Phoenix) einen Nachtclub, in dem auch die Russenmafia gerne einkehrt. Stellt sich bald die Frage: Ist Blut wirklich dicker als Wasser? Bis 0.15, Arte

foto: wildbunch/zdf/anne joyce

23.05 DISKUSSION
Pro und Contra: Österreich der Extreme: Wohin führen NoWKR und Pegida-Demos?
Zu Gast bei Corinna Milborn: der Sprecher von Pegida Wien Georg Immanuel Nagel, Martin Graf (FPÖ), Islamwissenschafter Farid Hafez, Natascha Strobl (Offensive gegen Rechts) und Karl Öllinger (die Grünen, Gründer von "Stoppt die Rechten"). Bis 0.10, Puls 4

23.15 KULTURMAGAZIN
Kulturmontag
Clarissa Stadler mit: 1) The Interview: Satire-Attacke auf Nordkoreas Kim Jong-un als Online-Hit. 2) Home, smart Home: Automatenhäuser für den gläsernen Menschen. 3) Selbstporträt mit Flusspferd: das neue Buch von Arno Geiger - der Literaturstar live im Studio. Bis 0.15, ORF 2

0.35 MAGAZIN
10 vor 11
Herrscher und ihre Chronisten entwickeln Bilder, die den Charakter ihrer Herrschaft einprägen. So zeigt sich Mao Tse-tung als Schwimmer im Gelben Fluss. Schon Karl der Große war berühmt für seine Schwimmkunst und seine Hofhaltung in den Bädern Aachens. Das Attribut des Fließens, der ungewohnte Aggregatzustand, hat starke Suggestiv- und Symbolkraft. Diese und andere Propagandabilder hat Horst Bredekamp von der Humboldt-Universität zu Berlin zum Gegenstand einer Publikation gemacht. Bis 1.00, RTL

1.10 NEUROSENKUR
Besser geht's nicht
(As Good as It Gets, USA 1997, James L. Brooks) Die erfreulichste Komödie des Jahres 1997 mit Jack Nicholson und Helen Hunt: die Geschichte der Wandlung eines Menschen vom mit Zwangsneurosen behafteten Misanthropen zum liebenswerten Mitmenschen. Bis 3.20, HR (Andrea Heinz, DER STANDARD, 2.2.2015)

Share if you care.