Rosa Haider-Merlicek überlegt nach Rauswurf eigene Agentur

1. Februar 2015, 13:36
46 Postings

Mit ihrem Mann und DMB-Gründer Franz Merlicek, sagt sie der "Presse"

Wien - Rosa Haider-Merlicek überlegt, nach dem Rauswurf bei Demner, Merlicek & Bergmann eine eigene Agentur zu gründen, womöglich mit ihrem Mann Franz Merlicek, der DMB einst mitbegründet hat. Das berichtet dieses Wochenende "Die Presse" nach dem "Extradienst" noch 2014 (derStandard.at/Etat berichtete in seiner Job-Übersicht) und einer ausführlichen Analyse im "Horizont" über die fristlose Entlassung von Rosa Haider Merlicek samt Mariusz Jan Demners Bestätigung der Trennung von der langjährigen Kreativdirektorin.

Über einen Abgang von Haider-Merliceks Mann Franz Merlicek spekuliert nun nach den genannten Fachmedien auch die "Presse. Das Ehepaar überlegt, eine eigene Agentur aufzubauen, sagte Rosa Haider-Merlicek der "Presse": "Die Überlegungen gehen in diese Richtung." Und: "Ich kann mir das sehr gut vorstellen. Ich will auf jeden Fall mit ihm zusammenarbeiten. Er ist ein hervorragender Kreativer."

Rosa Haider-Merlicek war etwa für die Familie Putz für den Möbelriesen XXXLutz verantwortlich und für große Etats von Bipa, Merkur, Wiener Städtische und OMV. Ihr Mann, längst Dienstnehmer und nicht mehr Teilhaber der Agentur, betreut unter anderem Manner und Darbo.

Demner, Merlicek & Bergmann ist Österreichs größte Werbeagentur (red, APA, 1.2.2014)

Share if you care.