TV-Programm für Sonntag, 1. Februar

1. Februar 2015, 05:30
1 Posting

Mit Diskussionen über Griechenland und Integration und einem tanzenden Freddy Schenk im "Tatort"

11.05 DISKUSSION
Pressestunde mit Oskar Deutsch, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Wien
Die Fragen stellen: Petra Stuiber (der Standard) und Julia Ortner (ORF). Bis 12.00, ORF 2

13.05 REPORTAGEMAGAZIN
Panorama: Skilehrer - Pistenplayboys und Brettlpädagogen
Sportkaleidoskop war 1966 bei der staatlichen Skilehrer-Prüfung dabei. Prisma begleitete 1974 Skilehrerinnen. Dass vom modernen Skilehrer auch Wellness- und Lifestyle-Beratung erwartet wird, erlebte Karin Resetarits beim Skilehrer-Check für Absolut Life. Bis 13.30, ORF 2

16.40 KULTURMAGAZIN
Metropolis
1) Le Havre - mit dem Sohn eines Anarchisten durch die Hafen-Bars. 2) Ein Koffer voller Fotos: 1933-1945 - Lore Krüger. 3) Adrien M/Claire B - Digitale Performance aus Lyon. 4) Museum des Jahres 2014 - Das MARTa in Herford. 5) Der ganz alltägliche Wahnsinn - Peter Pillers Blick in die deutsche Seele. 6) Der Dokumentarfilm Die Böhms - Architektur einer Familie. Bis 17.25, Arte

19.20 OPERNMAGAZIN
Erlebnis Bühne: Die Kunst des Belcanto - Edita Gruberová
Im Februar 2008 sang Edita Gruberová zum ersten Mal in Barcelona die Titelrolle in Donizettis Lucrezia Borgia. Anderthalb Jahre wurde die Sopranistin mit der Kamera bei der Vorbereitung begleitet. 20.15 Uhr: La straniera - Die Fremde Konzertante Aufführung, Dirigent Pietro Rizzo, mit Edita Gruberová, Sonia Ganassi u. a., Münchener Opernorchester, Philharmonia Chor Wien, Wiener Musikverein 2013. Bis 22.35, ORF 3

20.00 THEMENABEND
Oktoskop: Erlösung
(A 2014, Mark Gerstorfer) Andreas, Dina und Clemens dokumentieren jeden Aspekt ihres Partylebens mit einer Videokamera. Der eigene Alltag wird in sozialen Netzwerken lückenlos festgehalten. Selbstmordfaszination, Mutproben, Drogenkonsum: Erlösung ist ein Tagebuch der (Auto-)Destruktion. Regisseur Mark Gerstorfer und Produzent Steven Swirko bei Lukas Maurer. Bis 20.55, Okto

20.15 KRIMI
Tatort: Freddy tanzt
(D 2014, Andreas Kleinert) Ein schrecklich übervolles Machwerk aus Köln, in dem nur vordergründig ein junger Mann zu Grabe getragen wird. Tatsächlich geht es um umfassende Dekadenz. Toll: Ursina Lardi und der tatsächlich in einer Szene tanzende Dietmar Bär alias Freddy Schenk. Bis 21.50, ORF 2

foto: orf/ard/martin valentin menke

21.45 DISKUSSION
Günther Jauch: Der Euro-Schreck - Wohin führt die Griechen-Wut?
Mit Wolfgang Bosbach (CDU), Katja Kipping (Die Linke), Bernd Lucke (AfD), ARD-Börsenexpertin Anja Kohl und Journalist Michalis Pantelouris. Bis 22.45, ARD

22.00 DISKUSSION Im Zentrum: Integration - Alte Sorgen, neue Töne Zu Gast bei Ingrid Thurnher: Hans Niessl (SPÖ), Julia Herr (Vorsitzende der Sozialistischen Jugend), Manfred Haimbuchner (FPÖ), Migrationsforscherin Barbara Herzog-Punzenberger und Bildungswissenschafterin Amani Abuzahra. Bis 23.05, ORF 2

23.05 DOKUMENTARFILM
Everyday Rebellion
Die Aufstände im Iran nach den Präsidentschaftswahlen 2009 und jene des "Arabischen Frühlings", aber auch die Occupy-Bewegung haben erfolgreiche Methoden des technisch unterstützten und unbewaffneten Widerstandes hervorgebracht. Arash Riahi und Arman T. Riahi fragen nach, was nach den großen Protestwellen passiert. Bis 23.55, ORF 2

1.35 LIEBE IM KRIEG
Aimée & Jaguar
(D 1998, Max Färberböck) Die Schriftstellerin Erica Fischer veröffentlichte 1994 die von ihr aufgeschriebenen Lebenserinnerungen der Lilly Wust. Aufwühlendes Kinodebüt des TV-Regisseurs Färberböck, schöne weibliche Hauptrollen (Maria Schrader, Juliane Köhler). Bis 3.38, ARD (Andrea Heinz, DER STANDARD, 31.1.2015)

Share if you care.