Camembert "Calvados" wegen Coli-Bakterien zurückgerufen

30. Jänner 2015, 12:36
1 Posting

Der Käse ist bei mehreren Lebensmittelketten im Angebot

Das französische Unternehmen Cooperative Isigny Sainte Mere ruft einen Käse wegen des Verdachtes auf eine Kontamination mit Escherichia coli-Bakterien zurück. Betroffen ist der Camembert Calvados 250g mit der Chargennummer 347-3, dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10/02/2015 und dem Identitätskennzeichen FR-14.342.001-CE.

Darmstörungen möglich

Escheria coli-Bakterien können innerhalb weniger Tage nach dem Verzehr von kontaminierten Produkten teils zu fieberhaften Magen-Darmstörungen, möglicherweise mit Blutungen, führen. Schwere Nierenkomplikationen insbesondere bei Kindern sind möglich.

Der Camembert des in der Normandie ansässigen Herstellers ist in Österreich bei mehreren Lebensmittelketten im Angebot. Produkte aus der zurückgerufenen Charge können ins Geschäft zurückgebracht werden, der Kaufpreis wird auch ohne Kassenbon erstattet. (APA, derStandard.at, 30.1.2015)

  • Artikelbild
    foto: hersteller
Share if you care.