Falschangaben: AMD macht sich über Nvidia Geforce 970 lustig

    30. Jänner 2015, 11:31
    208 Postings

    Anzeige mit "4GB means 4GB" veröffentlicht

    Mit falschen Angaben zu den Spezifikationen der Grafikkarte GTX 970 hat Chiphersteller Nvidia seine Kunden verärgert. Anstelle wie beworben die 4,0 GB Videospeicher mit voller Leistung zu nutzen, sind tatsächlich nur 3,5 GB mit der vollen Bandbreite angebunden. Dies sorgt bei modernen PC-Spielen zwar nicht für riesige, aber durchaus merkbare Performance-Einbußen.

    Konkurrent AMD hat es sich unterdessen nicht entgehen lassen, aus diesem PR-Debakel Profit zu schlagen.

    Seitenhieb

    Über Twitter veröffentlichte der Konzern kurzerhand eine Anzeige für das hauseigene Grafikkarten-Modell Radeon R9 290 mit der Aufschrift "4GB means 4GB".

    Wie die Seite Gamestar vergangenen Donnerstag berichtete, dürften einzelne Händler in Deutschland mittlerweile auf die mehrenden Beschwerden reagiert haben und tauschen besagte Grafikkarten auf Anfrage ein. (zw, derStandard.at, 30.1.2015)

    • AMDs Seitenhieb auf Nvidias PR-Debakel.
      foto: amd

      AMDs Seitenhieb auf Nvidias PR-Debakel.

    Share if you care.