Italiens Fußballstar Totti bekam fünf Stimmen bei Wahl des Staatspräsidenten

30. Jänner 2015, 10:55
18 Postings

Die Stimmen waren alle ungültig, weil der Roma-Kapitän noch nicht 50 Jahre alt ist

Rom - Für die AS-Roma-Fans ist ihr Kapitän Francesco Totti schon lange eine Legende. Aber auch in der Politik hat der 38-jährige Fußballer offenbar Bewunderer: Bei der Wahl zum neuen italienischen Staatspräsidenten bekam Totti laut Medienberichten im ersten Wahlgang fünf Stimmen – die jedoch alle ungültig waren. Der Grund: Totti hat die nötige Altersgrenze von 50 Jahren noch nicht erreicht.

Im ersten Wahlgang war es am Donnerstagabend in Rom zu keinem Ergebnis gekommen. Kein Kandidat hatte die notwendige Zweidrittelmehrheit von 673 Stimmen erreicht. (APA, 30.1.2015)

  • Francesco Totti im Arbeitsoutfit.
    foto: epa/maurizio brambatti

    Francesco Totti im Arbeitsoutfit.

Share if you care.