Mozilla erweitert Anonymisierungs-Netzwerk Tor

30. Jänner 2015, 10:29
11 Postings

Zwölf neue Relais sollen Kapazitäten vergrößern

Mit einem Dutzend neuer Relais unterstützt die Mozilla Foundation, Heimat des Firefox-Browsers, die Tor-Initiative. Die Aufstockung soll vor allem die Belastbarkeit und Ausfallsicherheit des Anonymisierungs-Netzwerkes erhöhen.

Frühstadium

Derzeit, so heißt es in einem Blogeintrag, befindet sich die Implementierung noch in einem frühen Stadium und birgt noch Verbesserungspotenzial hinsichtlich des Trafficdurchsatzes. Die Relais arbeiten redundant und skalierbar, eine zukünftige Erweiterung soll problemlos möglich sein. Konfiguriert werden sie über die quelloffene Plattform Ansible, schreibt Heise.

Auf technischer Ebene sind weitere Verbesserungen denkbar, etwa Unterstützung für IPv6. Der Support für Tor erfolgt im Rahmen der Privatsphäre-Initiative Polaris, an der auch das Centre for Democracy and Technology beteiligt ist. (gpi, derStandard.at, 30.01.2015)

Share if you care.