Beatles in Obertauern: Vier Pilzköpfe im Schnee

30. Jänner 2015, 09:03
33 Postings

Das Salzburg-Museum zeigt 50 Jahre nach den Dreharbeiten zu "Help!" eine Fotoausstellung

Salzburg - Die Beatles sind zurück in Salzburg: 50 Jahre nach ihren Dreharbeiten zu Help! in Obertauern zeigt das Salzburg Museum eine Fotoausstellung und lässt den Aufenthalt der Pilzköpfe Revue passieren.

Protest und Fanjubel erwarteten die vier Jungs aus Liverpool, als sie im März 1965 in Salzburg zu Gast waren. Der Fotograf Christian Skrein begleitete die Beatles von der Ankunft am Flughafen über die Pressekonferenz bis hin zu den Dreharbeiten. Dabei entstanden Aufnahmen bei öffentlichen Auftritten sowie intime Fotografien beim Skifahren oder Herumtollen im Schnee. Der damals 19-Jährige kannte die Band bereits aus Hamburg und wurde als Fotograf zugelassen, weil die Musiker ihn als "coolen Typen" einstuften.

"Skreins Fotos überzeugen nicht nur als Fotoreportage, sondern auch in ihrer Rezeptionsmöglichkeit als Kunst und in ihrer ästhetischen Intelligenz", erläutert Museumsdirektor Martin Hochleitner.

Rund 300 Bilder entstanden während des neuntägigen Aufenthalts der Beatles. 40 ausgewählte, zum Teil noch nie publizierte Originalabzüge (Vintage-Prints) in Schwarz-Weiß sind ab heute bis zum 15. März im Salzburg Museum zu sehen. (Stefanie Ruep, DER STANDARD, 30.1.2015)

  • Die Beatles posieren auf einem Schlitten in Obertauern.
    skrein photo collection

    Die Beatles posieren auf einem Schlitten in Obertauern.

  • Die Kultband aus Liverpool steigt am 13. März 1965 in Salzburg aus dem Flugzeug.
    skrein photo collection

    Die Kultband aus Liverpool steigt am 13. März 1965 in Salzburg aus dem Flugzeug.

Share if you care.