Taus zeigt Interesse an Weltbild-Filialen

29. Jänner 2015, 13:27
posten

Nun geht es laut "Süddeutscher" um etwa 70 Filialen

Der österreichische Industrielle Josef Taus zeigt nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" Interesse an den zum Verkauf stehenden Filialen des angeschlagenen Augsburger Medienhändlers Weltbild.

Dies bestätigte der Gründer und Vorstand der Wiener Management Trust Holding (MTH AG) gegenüber der Zeitung. Er habe demnach schon vor länger Zeit mit dem neuen Weltbild-Eigentümer Walter Droege über das Thema gesprochen. Seitdem habe allerdings Funkstille geherrscht.

"Wenn er verkaufen will, muss er uns anrufen, dann prüfen wir das", sagte Taus, der in Deutschland bereits die Billig-Ketten Mäc Geiz und Pfennigpfeiffer, den Büroartikelanbieter Pagro und die Buch- und Schreibwarenkette Libro betreibt.

Taus hatte bereits unmittelbar nach der Weltbild-Insolvenz Anfang 2014 Interesse an der Verlagsgruppe signalisiert, gab schließlich aber wegen des zu hohen Preises kein Angebot ab. Nun geht es laut "Süddeutscher" um etwa 70 Filialen, die Droege angeblich abstoßen will. "Das ist nicht uninteressant, aber gefragt hat uns wohlgemerkt noch keiner", so Taus. (APA, 29.1.2015)

Share if you care.