Amazon startet E-Mail-Dienst

29. Jänner 2015, 09:08
18 Postings

Konkurrenz zu Microsoft Outlook, will mit Sicherheit und Preis punkten

Onlinehändler Amazon hat einen neuen E-Mail-Dienst angekündigt. "WorkMail" soll Kunden eine sichere, schnelle und günstige Lösung im Businessbereich bieten. Amazon will dabei seine relativ gut ausgebildeten Muskeln im Cloud-Geschäft spielen lassen; der Service soll laut New York Times hinter Interfaces wie Outlook funktionieren.

Großer Bedarf?

Laut Amazon besteht dabei ein großer Bedarf für einen neuen E-Mail-Service im Business Bereich: "Kunden haben uns wiederholt nach einem E-Mail und Kalenderdienst gefragt, der günstiger und einfacher ist", so Amazons Peter De Santis. Für Analysten ist die Angelegenheit nicht ganz so eindeutig, da mit Google, IBM und Microsoft starke und etablierte Konkurrenten lauern.

Microsoft gelassen

Microsoft selbst wollte sich gegenüber der New York Times nicht direkt zum neuen E-Mail-Rivalen äußern. Allerdings betonte eine Firmensprecherin, dass Outlook konstant weiterentwickelt wird. "Wir investieren schon seit 20 Jahren in Business-E-Mail-Anwendungen", so Microsoft, das mit Office Delve und Outlook Clutter neue Lösungen setzt, die auf künstliche Intelligenz und die Cloud fokussieren. (fsc, derStandard.at, 29.1.2015)

  • Mit einem Business-Email-Dienst will Amazon vor allem Microsoft ärgern
    foto: apa/epa/brown

    Mit einem Business-Email-Dienst will Amazon vor allem Microsoft ärgern

Share if you care.