OMV verhandelt Gas-Liefervertrag mit Gazprom aus

28. Jänner 2015, 14:02
2 Postings

Veränderte Marktkonditionen

Wien/Moskau - Die OMV-Gashandelstochter EconGas hat sich mit ihrem russischen Lieferanten Gazprom über eine langfristige Anpassung der Lieferverträge geeinigt. Das teilte die OMV am Mittwoch mit - über die Details des Vertrages sei Stillschweigen vereinbart worden, hieß es in einer Aussendung.

Die EconGas schreibt schon seit längerer Zeit massive Verluste, weil der mit Gazprom in der Vergangenheit langfristig vereinbarte Preis über dem Marktpreis lag. Daher wurde seit Monaten mit den Russen über weitere Preissenkungen verhandelt, "mit dem Ziel, eine vollständig marktbasierte Preisbildung zu erreichen".

Eine Zwischenlösung hatte man bereits im Frühjahr des vergangenen Jahres erreicht, nun wurde offenbar eine dauerhafte Lösung erzielt. "Der langfristige Vertrag ist damit auf neue Beine gestellt und spiegelt die veränderten Marktkonditionen wieder", hieß es weiter. (APA, 28.1.2015)

Share if you care.