Magazine

28. Jänner 2015, 14:03

DER STANDARD publiziert neben der Tageszeitung auch eine Vielzahl an Magazinen, die in unterschiedlichen Intervallen der Zeitung beiliegen.

Neben den aktuellen Schwerpunkten in der Zeitung widmet sich DER STANDARD einer Vielzahl an Themen besonders ausführlich und nachhaltig. Die Magazine liegen der Zeitung bei und viele Themen werden auch Online aufbereitet und im Forum weiter diskutiert.

RONDO
Das wöchentliche Magazin im Großformat - Alles rund um Lifestyle, immer Freitags.

RONDOmobil
Autos und Motorräder sind nicht nur Fortbewegungsmittel, sondern immer auch ein Stück Design und Lifestyle. Zweimal jährlich.

RONDO Exklusiv
Die Ausgabe für besonders Exklusive Inhalte. Dreimal jährlich.

RONDO Digital
Digitaler Lifestyle im "Plakatformat". Zweimal jährlich.

RONDO Feinkost
Ob Stall, Garten oder Haubenlokal, RONDO "Feinkost" ist überall, wo Nahrung und deren Zubereitung jene Anerkennung erfahren, die ihnen gebührt.

OPEN HAUS
besucht Personen aus dem Bereich Architektur, Design, Inneneinrichtung und der Bauwelt in ihrem Zuhause. Einmal jährlich.

CURE
berichtet einmal jährlich über die neueste Forschungsergebnisse sowie die Entwicklungen in der Gesundheitspolitik.

GREENLIFE
setzt zweimal jährlich den Fokus auf Themen, die unsere Zukunft bereits heute verändern und in Tagen der Energiewende noch weiter stark an Relevanz gewinnen werden. Informieren Sie sich aber auch täglich im eigenen Channel auf derStandard.at/Greenlife.

KULTURJOURNAL
widmet sich dem Kultursommer.

PORTFOLIO
beschreibt einmal jährlich denkbare Zukunftsszenarien für das Folgejahr aus Sicht des STANDARD-Wirtschaftsressorts.

KARRIERENSTANDARDS
Neben neuen Einblicken in den Arbeitsmarkt, jüngsten Zukunftsprognosen und einem Überblick über die vielen Fortbildungs- und Karrieremöglichkeiten, ist auch die immer wichtiger werdende Work-Life-Balance ein wesentliches Thema. Einmal jährlich.

IMMOBILIENWIRTSCHAFT
Das Wirtschaftsmagazin für den österreichischen Immobiliensektor besticht sowohl durch seine seriöse, fundierte Hintergrundberichterstattung, als auch durch eine wirtschaftliche Orientierung, wie sie auf diesem Gebiet nur schwer zu finden ist. Viermal jährlich.

  • Artikelbild
Share if you care.