Bürgermeister: Peking "wirklich nicht lebenswert"

28. Jänner 2015, 11:22
30 Postings

Nicht nur Smog sei Problem, sondern auch große Zahl der Zuwanderer

Peking - Der Bürgermeister von Peking hat die Lebensumstände in Chinas Hauptstadt als schwer erträglich beschrieben. Vor dem lokalen Volkskongress der 21-Millionen-Metropole verwies Wang Anshun auf die hohe Bevölkerungsdichte, die Staus, die Industrie und die daraus folgende hohe Luftverschmutzung.

"Gegenwärtig ist Peking wirklich keine lebenswerte Stadt", zitierte ihn das kommunistische Parteiorgan "Volkszeitung". Doch der Kampf gegen den Smog hat für ihn keineswegs höchste Priorität: "Angesichts des wilden Zustroms von Menschen in die Stadt ist die Kontrolle der Bevölkerung unser größtes Problem", sagte Wang. Ohne eine Verringerung des Bevölkerungsdrucks bleibe Peking nur schwer zu verwalten. (APA/dpa, 28.1.2015)

  • In Peking gibt es immer wieder Probleme mit Luftverschmutzung.
    foto: ap/oded balilty

    In Peking gibt es immer wieder Probleme mit Luftverschmutzung.

Share if you care.