Kurzläufer-Bonus (Cap) auf WTI

28. Jänner 2015, 10:14
posten

22 Prozent Rendite oberhalb von 40,21Dollar

Über die Auswirkungen der Ölpreisentwicklung in den letzten sechs Monaten auf Weltwirtschaft und Aktienmärkte rätseln die Analysten der Investmentbanken derzeit noch genauso wie über ihr Versagen bei der Vorlage einer halbwegs exakten Prognose für dieses Szenario: Immerhin waren die Shale Gas- oder Fracking-Revolution und der Preisverfall auf dem US-Markt längst bekannte, teilweise gefeierte Tatsachen - jetzt blicken einige der jungen Gewinneraktien, vor allem aber auch der alteingesessenen Öl-Multis nervös auf ihre Grenzkostenschwelle. Diese liegt wohl, je nach Firma und Region, irgendwo im Bereich von 80 US-Dollar - ein Barrel West Texas Intermediate (WTI) handelt an der New Yorker NYMEX zum nächsten Liefertermin März 2015 gerade mal bei 45 US-Dollar. Die Terminkurve ist indes von Backwardation- auf Contango-Modus gedreht: Der Ölpreis liegt bereits für Liefertermine in einem Jahr um zehn, für Termine ab 2020 sogar um 20 US-Dollar höher; der Markt erwartet offenbar eine kräftige Markterholung. Skeptiker, die lediglich von einer Seitwärtsbewegung ausgehen, könnten mit einem klassischen Bonus-Zertifikat mit Gewinnobergrenze (Cap) währungsgesichert profitieren.

Seitwärtsrendite von 22 Prozent p.a. sofern Barriere unverletzt

Das währungsgesicherte Capped Bonus-Zertifikat aus dem Hause UBS mit der ISIN DE000UBS3KU2 wurde im Dezember mit einem Nominalwert von 100 Euro bei einem Referenzstand von 53,61 US-Dollar emittiert. Aus dem Quotienten (= 100 / 53,61) ergibt sich das Bezugsverhältnis mit 1,865324. Das Produkt ist mit einem Bonuslevel und einer Gewinnobergrenze bei 57,50 US-Dollar ausgestattet; der maximale Rückzahlungsbetrag liegt demnach bei 1,865324 x 57,50 = 107,25 Euro.

Die Barriere wurde bei 40,21 US-Dollar definiert – damit bleibt ein Sicherheitspuffer von über zehn Prozent gegenüber dem aktuellen Preis. Sofern diese Barriere bis zum finalen Bewertungstag am 29.09.15 niemals berührt oder unterschritten wird, zahlt das Produkt den maximalen Rückzahlungsbetrag aus. Bei einem aktuellen Zertifikatspreis von 93,50 Euro lässt sich in diesem Szenario eine Rendite von über 14 Prozent; auf die überschaubar kurze Restlaufzeit bezogen sogar 22 Prozent p.a. erzielen. Falls die Barriere jedoch bricht, wird aus dem Bonus-Zertifikat ein klassisches Discount-Zertifikat mit Cap 57,50 Euro.

ZertifikateReport-Fazit: Spekulativ aufgestellte Anleger, die beim WTI nach einem 60prozentigen Absturz auf eine Phase der Beruhigung setzten, können mit diesem Produkt eine stattliche Rendite erzielen – der Kurs sollte bereits dann kräftig ansteigen, wenn nur die Volatilität fällt. Wer hier Bedenken hat, wählt ein Produkt mit einer tieferen Barriere und verzichtet auf einige Renditepunkte. Ein Plus: die Währungssicherung.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.
Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.