Listerien: Rückruf mehrerer Schnittkäsesorten von Pötzelsberger

27. Jänner 2015, 13:48
5 Postings

Bei Analysen wurde eine Kontamination mit Listeria monocytogenes festgestellt

In mehreren Produkten der Käserei Pötzelsberger sind Listerien gefunden worden. Betroffen sind demnach Bauernkäse, Bauernkäse mit Pfeffer, Magerkäse, Magerkäse mit Pfeffer, Alpenperle, Kürbisperle, Dorfkäse, Dorfkäse pikant, Magdalenenkäse, Heublumenkäse, Kräuterhexenkas und Bergkäse.

Darin wurde bei Analysen eine Kontamination mit Listeria monocytogenes festgestellt. Betroffen sind die Losnummern L 1002 bis L 1026 mit den Mindeshaltbarkeitsdaten 17.2. bis 12.3.2015 (Bauernkäse, Bauernkäse mit Pfeffer, Dorfkäse pikant, Magdalenenkäse, Heublumenkäse, Kräuterhexenkas), 24.2. bis 19.3.2015 (Magerkäse, Magerkäse mit Pfeffer, Alpenperle, Kürbisperle) sowie 27.2. bis 22.3.2015 (Bergkäse).

Die Produkte sind den Angaben zufolge nicht für den Verzehr geeignet und können zurückgegeben werden, den Kaufpreis bekommen Kunden auch ohne Beleg rückerstattet. Die Käserei Pötzelsberger hat bereits einen Rückruf veranlasst. (red, derStandard.at, 27.1.2015)

Share if you care.