Verein der Rundfunkgebührenzahler wird im Februar gegründet

27. Jänner 2015, 10:01
79 Postings

Kulturschaffende, Intellektuelle, Steuerberater, ORF-Veteranen um Gerhard Ruiss kündigen neuen Verband an

Wien - Eine Initiative von Kulturschaffenden, Intellektuellen und ORF-Veteranen um Gerhard Ruiss (IG Autorinnen Autoren) bereitet einen "Verein der Gebührenzahler und Gebührenzahlerinnen" vor. Begründung: "Der Hauptfinancier des ORF, die Gebührenzahler und Gebührenzahlerinnen, haben keine Wahl, wofür sie zahlen, sie werden vor vollendete Tatsachen gestellt. Niemand vertritt sie, keine Verbraucherschutzeinrichtung, kein Gremium im ORF, auch der Publikumsrat nicht, dem keinerlei Befugnisse oder Einspruchsmöglichkeiten in dieser Hinsicht zukommen."

"Keine Gebührenzahlerrechte"

Die Interessen der Gebührenzahler und Gebührenzahlerinnen würden "weder von der Politik wahrgenommen, die zwar für die Gebührenzahlungspflicht sorgt, sich aber nicht um die Rechte der Gebührenzahler und Gebührenzahlerinnen kümmert, noch von der Rundfunkaufsichtsbehörde RTR, die keinen Auftrag dazu hat", argumentiert Ruiss in einer Aussendung: "Es gibt nur eine Gebührenzahlpflicht, aber keine Gebührenzahlerrechte. Dieser Zustand ist untragbar."

Anlässe: Funkhaus, Sorge um Ö1

Anlass ist etwa der geplante Verkauf des ORF-Funkhauses und die Sorge, dass die Zusammenarbeit und Zusammenlegung der Redaktionen von TV, Radio, Online die Identität von Ö1 existenziell gefährdet. Ruiss setzt sich seit Monaten für den Erhalt der Argentinierstraße als ORF-Standort ein.

Ruiss, Stuiber, Zeryiringer, Prutsch

Die Gründungsversammlung soll am 19. Februar 2015, 18.00 Uhr im Literaturhaus, 1070 Wien, Zieglergasse 26 A stattfinden. Das Gründungskomitee besteht laut Aussendung aus: Gerhard Ruiss (Autor, Geschäftsführer IG Autorinnen Autoren), Klaus-Peter Schrammel (Jurist, Musiker), Wolfgang Steirer (Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Musiker), Fred Thurnheim (Journalist, Präsident Österreichischer Journalisten Club), Peter Stuiber (Kulturpublizist, Pressesprecher), Kurt Lorenz (Kameramann), Gerhard Wieser (Tontechniker), Klaus Zeryringer (Universitätsprofessor, Literaturwissenschaftler, Kulturpublizist, Literaturkritiker), Ursula Prutsch (Universitätsdozentin, Historikerin). (red, derStandard.at, 27.1.2015)

Kontakt

Gerhard Ruiss unter gr@literaturhaus.at

Share if you care.