Indischer Karikaturist R. K. Laxman gestorben

26. Jänner 2015, 17:25
1 Posting

"Stimme des einfachen Mannes"

Neu-Delhi - Er gab dem einfachen Mann Indiens ein Gesicht: Der indische Karikaturist R. K. Laxman ist tot. Er starb am Montag im Alter von 94 Jahren in einem Krankenhaus in Pune, wie ein Sprecher des Deenanath-Mishra-Hospitals sagte.

Laxmans ältlicher, zerlumpter, Brille tragender und immer ein bisschen verwirrter Mann erschien fast 60 Jahre lang auf der Titelseite der "Times of India", der heute größten englischsprachigen Zeitung der Welt. Mit wenigen Strichen nahm Laxman dabei die Wichtigen und Mächtigen des Landes auf die Schippe.

"Wir sind dankbar, dass du uns die so notwendige Komik im Leben geschenkt und uns immer ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hast", schrieb Indiens Premierminister Narendra Modi via Twitter. Laxman habe mit seinem prägnanten Humor das Leben von Millionen von Menschen berührt, erklärte Vizepräsident Hamid Ansari. Und Arvind Kejriwal, der Gründer der Partei Aam Aadmi (Partei des einfachen Mannes), meinte: "Du warst wirklich die Stimme des einfachen Mannes." (APA, 26.01.2015)

Share if you care.