Houthis lösen Proteste in Sanaa mit Waffengewalt auf

26. Jänner 2015, 12:19
5 Postings

Aufständischen bauen ihre Macht in Sanaa weiter aus

Sanaa - Eine Woche nach neu ausgebrochenen Gefechten zwischen schiitischen Houthi-Rebellen und der jemenitischen Armee bauen die Aufständischen ihre Macht in Sanaa weiter aus. Am Montagmorgen lösten die Houthis in der jemenitischen Hauptstadt eine Demonstration gegen sie mit Gewalt auf.

Augenzeugen berichteten einer Agentur, die Rebellen hätten auf Demonstranten geschossen; mehr als zehn Menschen seien festgenommen und verschleppt worden. Die jemenitische Nachrichtenseite "Al-Masdar Online" berichtet, Houthis seien auch mit Messern auf die Demonstranten losgegangen und hätten Journalisten bedroht.

Die Protestler hatten sich nahe der Universität von Sanaa versammelt, um gegen die Vormachtstellung der Houthis in Sanaa zu demonstrieren. Vergangene Woche hatten die Rebellen mehrere Regierungsgebäude umstellt und Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi erpresst, eine auf den Weg gebrachte Verfassung nach den Wünschen der Rebellen zu ändern. Hadi hatte im Anschluss seinen Rücktritt eingereicht. Das jemenitische Parlament nahm den Rücktritt jedoch bisher nicht an. Bereits am Sonntag hatten die Huthis gewaltsam eine Demonstration mehrerer Dutzend Gegner aufgelöst. (APA, 26.1.2015)

Share if you care.