Erste graue PlayStation 4 für 100.000 Euro versteigert

26. Jänner 2015, 12:04
23 Postings

Sony lässt Einnahmen karitativer Organisation zukommen

Die erste von 12.300 grauen PlayStation 4-Konsolen der limitierten 20th Anniversary Edition wurde Ende vergangener Woche für 15,135,000 yen (umgerechnet rund 100.000 Euro) versteigert. Die Einnahmen der Auktion kommen der karitativen Organisation Save the Children zugute.

Hashtag-Spenden

Hersteller Sony hatte die graue Edition zum 20. Geburtstag der PlayStation produziert und diese weltweit nach dem first-come-first-serve-Prinzip zum normalen Handelspreis der PS4 verkauft. In Österreich wurde die Konsole offiziell nur über Gewinnspiele ausgegeben. Auch der GameStandard hatte eine verlost.

Die Einnahmen durch die Auktion der Nummer 1 über die japanische Handelsplattform von Yahoo wird noch durch eine weitere Kampagne ergänzt. So will Sony zusätzlich noch 14 Cent pro Tweet mit dem Hashtag #ps_20th_love spenden. (zw, derStandard.at, 26.1.2015)

  • Die graue PS4
    foto: sony

    Die graue PS4

Share if you care.