"PlayStation Now":  Streaming-Performance top, Auswahl mau

25. Jänner 2015, 16:23
9 Postings

Sony zeigt laut ersten US-Testern, dass Aboservices mit Streaming auch im Games-Bereich funktionieren können

Wer erinnert sich noch an "Onlive"? Bereits 2010 versuchte ein Start-Up, Games-Streaming salonfähig zu machen. Große Unterhaltungskonzerne investierten massiv, der Service funktionierte relativ gut; doch die große Erfolgswelle blieb aus. Fünf Jahre später versucht mit Sony eines der Branchen-Schwergewichte einen neuen Anlauf, das Modell zu etablieren: Bei "PlayStation Now" können Nutzer für 19,99 Dollar monatlich auf über hundert Playstation 3-Spiele zurückgreifen. Der Service funktioniert ohne Download und Installationen und läuft nur über die Cloud. Abrufbar ist "PlayStation Now" vorerst auf PS4- und PS3-Konsolen, später sollen Smart-TVs ohne Zusatzgerät dabei sein.

2,6 Gigabyte pro Stunde

In den USA ist der Service bereits gestartet – und funktioniert tadellos. Mit einer Internetverbindung über 5 Mbit/Sek lasse sich "PlayStation Now" problemlos ausführen, berichtet Ars Technica. Das US-Techmagazin hat den Service mit einer PlayStation 4 getestet. Stelle man eine PlayStation 3, auf der das Spiel regulär laufe, neben eine PS4 mit "PlayStation Now" und demselben Spiel, ließe sich kein Unterschied feststellen, so Ars Technica weiter. Prinzipiell fallen für eine Stunde Spieldauer rund 2,6 Gigabyte Datenverbrauch an (die Zahl variiert natürlich je nach Spiel). Nutzer, die auch andere Streaming-Dienste wie Netflix verwenden und kein unlimitiertes Datenvolumen haben, sollten daher aufpassen – wenn denn der Service in Europa startet.

EU-Termin noch 2015

Denn Sony hat offiziell noch keinen Termin für eine Veröffentlichung im EU-Raum genannt. Der IT-Konzern verweist auf "schwierige, länderspezifische Breitband-Verfügbarkeit", will "PlayStation Now" allerdings noch 2015 nach Europa bringen. Bis dahin könnten auch mehr Spiele verfügbar sein. Denn die Auswahl lässt bisher laut Ars Technica noch zu wünschen übrig – für 19,99 Dollar erwarte man sich schon mehr als mittelprächtige, einige Jahre alte Games, so Tester. (fsc, derStandard.at, 25.1.2015)

  • Mit "PlayStation Now" will Sony neue Kundengruppen erschließen
    apa/epa/nelson

    Mit "PlayStation Now" will Sony neue Kundengruppen erschließen

Share if you care.