Chef der libyschen Islamistenmiliz ist tot 

25. Jänner 2015, 10:00
11 Postings

Extremistengruppe gab Tod von Mohammed al-Zehawi bekannt

Benghazi - Der Chef der libyschen Islamistenmiliz Ansar al-Sharia, Mohammed al-Zehawi, ist tot. Das gab die Extremistengruppe am Samstag bekannt. "Wir betrauern den Tod des Emirs von Ansar al-Sharia, Mohammed al-Zehawi" hieß es in der Erklärung, in der keinerlei Angaben zu den Umständen des Todes gemacht wurden.

Laut verschiedenen islamistischen Websites wurde al-Zehawi bereits im Oktober bei Kämpfen mit regierungstreuen Truppen in Benghazi im Osten Libyens getötet. Diese Darstellung wurde auch aus Militärkreisen bestätigt.

Ansar al-Sharia steht auf der Schwarzen Liste der Terrororganisation der Vereinten Nationen, auch die USA sehen die Islamistengruppe als Terrororganisation an. Washington macht sie vor allem für den Angriff auf das US-Konsulat in Benghazi verantwortlich, bei dem am 11. September 2012 Botschafter Chris Stevens und drei seiner Mitarbeiter getötet worden waren. (APA, 25.1.2015)

Share if you care.