Milan kann sich auch gegen Lazio nicht befreien

24. Jänner 2015, 23:24
94 Postings

Mailänder nach der 1:3-Niederlage in Rom nun schon seit fünf Spielen sieglos

Rom - Der AC Milan ist weiter in der Krise. In der italienischen Serie A kassieren die Mailänder in Rom gegen Lazio eine 1:3-Niederlage und hängen weiter im Tabellenniemandsland (9. Rang) fest. Für das Team von Filippo Inzaghi ist es das fünfte Spiel in Folge ohne einen Sieg. Die Römer verbesserten sich unterdessen mit 33 Punkten zumindest vorübergehend auf Tabellenplatz drei.

Milan ging früh durch Jeremy Menez (4.) in Führung, direkt nach der Pause leitete der deutsche Stürmer Miroslav Klose die Wende ein. Erst bediente der 36-Jährige mit einer präzisen Flanke von der rechten Seite Marco Parolo (47.), der den Ausgleich markierte. Dann vollstreckte Klose nach einem missglückten Rückpass der Milan-Abwehr eiskalt zum 2:1 (51.). Für den Endstand sorgte erneut Parolo (81.). Aufseiten der Mailänder sah Philippe Mexés in der Nachspielzeit nach einer Tätlichkeit die Rote Karte (90.+1). (sid, red; 24.01.2015)

  • Es tscheppert in Rom.
    foto: reuters/gentile

    Es tscheppert in Rom.

Share if you care.