4chan-Gründer und Admin "Moot" tritt ab 

24. Jänner 2015, 16:31
34 Postings

Nach elfeinhalb Jahren zieht sich Christopher Poole zurück - Zukunft soll gesichert sein

Nach elfeinhalb Jahren gibt Christopher Poole (Moot) das Admin-Zepter vom populären Imageboard 4chan ab. Als 15-Jähriger hatte der US-Amerikaner die Website ins Leben gerufen, zwischen heute und dem Start liegen 1.771.091.423 Einträge und insgesamt 42.176.061.890 Seitenaufrufe, wie auf 4chan ausgewiesen ist.

Finanzielle Zukunft gesichert

Erst 2008 wurde die Identität des Seitenbetreibers von 4chan offenbart. Bei seinem Abschiedseintrag versichert Poole, dass sich aus Usersicht nichts ändern wird. Pooles Aufgaben übernehmen ein paar Auserwählte der 105 Freiwilligen. Zudem versichert Poole, dass die finanzielle Zukunft der Plattform gesichert sei.

Ein letztes Stelldichein mit Moot.

Eigene Zukunft unklar

Zu seiner eigenen Zukunft gab der 26-Jährige an, dass er nun Zeit um "Reflektieren und Dekomprimieren" benötige. Eine Rückkehr als "Admin Emeritus" oder als "Anonymous" schließt er außerdem nicht aus, bis dahin will sich Poole jedoch mit 4chan und seinen Erfahrungen höchstens auf seinem privaten Blog beschäftigen.

4chan als Ursprung

4chans bekanntestes Board /b/ hatte in der Vergangenheit öfters für Schlagzeilen gesorgt. Etliche Internet-Phänomene nahmen etwa ihren Ursprung auf 4chan. Auch die Hacker-Bewegung Anonymous konnte sich erstmals auf der Plattform formieren. (dk, derStandard.at, 24.01.2015)

  • Moots Abschiedsbeitrag auf 4chan.org
    foto: screenshot/webstandard

    Moots Abschiedsbeitrag auf 4chan.org

Share if you care.