FPÖ nimmt in Umfrage ersten Platz ein 

24. Jänner 2015, 09:30
696 Postings

Profil befragte 500 Personen - SPÖ und ÖVP liegen gleichauf auf Platz zwei - Mitterlehner liegt bei Kanzlerfrage vorne

Laut einer Umfrage, die das Nachrichtenmagazin "Profil" in Auftrag gegeben hat, legt die FPÖ bei der Wählerpräferenz zu und liegt mit 28 Prozent klar auf Platz 1. SPÖ (plus 1 Prozentpunkt im Vergleich zu letzten Profil-Umfrage) und ÖVP (minus 2 Prozentpunkte) erreichen jeweils 26 Prozent und belegen Platz 2.

Laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research durchgeführten Umfrage liegen die Grünen weiterhin bei 12 Prozent, die Neos verlieren im Vergleich zur Umfrage des Vormonats 1 Prozentpunkt und erreichen 7 Prozent. Das Team Stronach stagniert bei 1 Prozent.

Abstand von Mitterlehner zu Faymann wird knapper

In der fiktiven Kanzlerfrage liegt ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner wie schon im Vormonat vor Werner Faymann, der Abstand wird allerdings knapper. Mitterlehner verliert einen Prozentpunkt und kommt auf 21 Prozent, Faymann gewinnt einen Prozentpunkt und erreicht 19 Prozent. Er muss sich, wie im Vormonat, Platz 2 mit FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache teilen, der ebenfalls 1 Prozentpunkt zulegt. Grünen-Chefin Eva Glawischnig verliert zwei Prozentpunkte und kommt auf 7 Prozent. Matthias Strolz von den Neos erreicht 5 Prozent (minus Prozentpunkte), und Kathrin Nachbaur vom Team Stronach stagniert bei 2 Prozent. Insgesamt wurden 500 Personen befragt.

  • FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache.
    foto: apa/herbert pfarrhofer

    FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache.

Share if you care.