Flock feierte in St. Moritz ersten Weltcupsieg

23. Jänner 2015, 18:13
6 Postings

25-Jährige nach vier Podestplätzen an der Spitze und Zweite im Gesamt-Weltcup

St. Moritz - Janine Flock hat am Freitag ihren ersten Sieg im Skeleton-Weltcup gefeiert. Die 25-jährige Tirolerin setzte sich in St. Moritz nach Bestzeit im ersten Lauf mit 0,09 Sekunden Vorsprung auf die Kanadierin Elisabeth Vathje und 0,24 auf die Britin Laura Deas durch. Flock ist nun wieder Zweite im Gesamt-Weltcup.

Im schwierigen Natureiskanal im Engadin gelang Flock nach dem Gewinn des EM-Titels 2013 der nächste große Coup. Nach vier Podestplätzen im Weltcup - zuvor war sie zweimal Zweite und zweimal Dritte - stand die Athletin aus Rum ganz oben auf dem Podest. Vathje war nach dem ersten Lauf nur Vierte, kam der im Finale zweitschnellsten Flock aber noch sehr nahe.

Für Flock war Olympia-Rang neun bei den Winterspielen in Sotschi eine Enttäuschung gewesen, doch für die aktuelle Saison hat sie sich bestens vorbereitet. Auch im Hinblick auf die Heim-WM in Igls 2016 und die Olympischen Spiele 2018 in Südkorea. (APA; 23.1.2015)

Ergebnisse der Skeleton-Weltcuprennen in St. Moritz am Freitag:

Damen: 1. Janine Flock (AUT) 2:20,34 Minuten (1:10,40-1./1:09,94-2.) - 2. Elisabeth Vathje (CAN) 0,09 Sekunden zurück (1:10,53-4./1:09,90-1.) - 3. Laura Deas (GBR) 0,24. Weiter: 9. Carina Mair (AUT) 1,38

Weltcupstand nach 5 von 8 Rennen: 1. Tina Hermann (GER) 944 - 2. Flock 929 - 3. Sophia Griebel (GER) 888. Weiter: 13. Mair 592.

Herren: 1. Martins Dukurs (LAT) 2:16,17 Minuten - 2. Yun Sungbin (KOR) 0,60 zurück - 3. Nikita Tregybow (RUS) 1,19. Weiter: 15. Raphael Maier (AUT) 3,03 - 21. Matthias Guggenberger (AUT), ausgeschieden nach dem 1. Durchgang.

Weltcupstand nach 5 von 8 Rennen: 1. Dukurs 1.110 - 2. Tomass Dukurs (LAT) 974 - 3. Axel Jungk (GER) 912. Weiter: 9. Guggenberger 708 - 17. Maier 592.

  • Janine Flock obenauf.
    foto: apa/ap/flueeler

    Janine Flock obenauf.

Share if you care.