Buzz.at startet im Rahmen des oe24-Angebots

23. Jänner 2015, 14:07
1 Posting

Bietet laut Eigendefinition die "meistgeklickten Stories im Internet" und das Bewerten von Inhalten nach ihrer Stimmung

Wien - Die Mediengruppe Österreich nimmt Anleihen beim international erfolgreichen Internet-Portal BuzzFeed und hat im Rahmen seines oe24-Angebots buzz.at gestartet.

Die neue Web-Seite bietet laut Eigendefinition die "meistgeklickten Stories im Internet - von aktuellen News über die aufregendsten Stories auf den Social-Media-Plattformen bis zu viralen Video-Hits". oe24 setze "erstmals das in Österreich völlig neue Konzept der 'Mood-Tags' um, teilte das Unternehmen in einer Aussendung mit. Dabei können die User, Inhalte "nach ihrer Stimmung bewerten - von 'lustig' bis 'traurig', von 'crazy' bis 'süß', von 'wow' bis zu den größten 'Fails'". (APA, 23.01.2015)

Share if you care.