Vogelgrippe in Nigeria: Mehr als 22.000 Tiere gekeult

23. Jänner 2015, 10:40
posten

Die betroffenen Betriebe und Geflügelmärkte werden desinfiziert

Nach einem Ausbruch der Vogelgrippe im westafrikanischen Nigeria sind als Vorsichtsmaßnahme bereits mehr als 22.500 Tiere gekeult worden. Inzwischen seien sechs Bundesstaaten von der H5N1-Grippe betroffen, sagte Umweltminister Akinwunmi Adeshina.

Die betroffenen Betriebe und Geflügelmärkte würden desinfiziert. Kontrolleure überprüften weitere Farmen in den betroffenen Gebieten. Die Bevölkerung sei aufgerufen, beim Kochen von Geflügelprodukten auf besondere Hygienemaßnahmen zu befolgen. (APA, derStandard.at, 23.1.2015)

Share if you care.