Zehn Vermisste nach Schiffskollision in Südkorea

23. Jänner 2015, 10:30
posten

Fischerboot stößt mit Frachter zusammen

Seoul - Nach einem Schiffsunglück vor der Küste Südkoreas werden zehn Besatzungsmitglieder eines Fischerboots vermisst. Das chinesische Boot kollidierte am Freitag etwa 160 Kilometer vor der Insel Jeju mit einem Containerfrachter, wie ein Sprecher der Küstenwache sagte. Zehn Menschen würden vermisst, drei hätten gerettet werden können.

Die Kollision ereignete sich am späten Donnerstagabend: Das chinesische Fischerboot hatte wegen stürmischer See Anker geworfen, als es von einem Containerschiff gerammt wurde und sank. Das Containerschiff fuhr einfach weiter. Am Unglücksort waren am Freitag mehrere chinesische und südkoreanische Rettungsboote im Einsatz, um die vermissten Fischer zu suchen. (APA, 23.1.2015)

Share if you care.