Apple Watch: Akkulaufzeit schlechter als geplant

23. Jänner 2015, 09:45
155 Postings

Laut Insidern soll die erste Generation der Smartwatch doch noch keinen ganzen Tag durchhalten

In den nächsten Monaten will Apple seine erste Smartwatch auf den Markt bringen. Nach der Präsentation im vergangenen September ist von der Apple Watch schon einiges bekannt. Ein paar Details hat das Unternehmen aber noch im Dunkeln gelassen. Die Blogger von 9to5Mac haben von Insidern nun konkretere Angaben zur Akkulaufzeit der Uhr erhalten.

Energiehungrige Komponenten

In der Apple Watch wird laut dem Bericht ein Prozessor - der S1 - verbaut, der eine ähnliche Performance wie der A5-Chip im aktuellen iPod Touch bieten soll. Beim Display setzt Apple auf eine hohe Auflösung. Beide Komponenten sind starke Stromfresser.

Ursprünglich habe Apple bei aktiver Nutzung eine Laufzeit von 2,5 bis 4 Stunden oder 19 Stunden bei kombiniert aktiver und passiver Nutzung anvisiert. Im Standbymodus sollte die Uhr drei Tage durchhalten, im Schlafmodus vier Tage. Bei der Präsentation gab das Unternehmen zumindest an, dass die Uhr täglich über Nacht aufgeladen werden müsste.

Kürzere Laufzeit

Diese Ziele dürfte jedoch noch nicht ganz erreicht werden, wie aus dem Bericht hervorgeht. Stattdessen gehe Apple nun von zwei bis maximal drei Tagen im Standbymodus oder -Schlafmodus aus. Bei intensiver App-Nutzung soll der Saft nach 2,5 Stunden ausgehen. Mit Fitness-Tracking-Software soll die Watch vier Stunden durchhalten. Wird die Uhr nicht aktiv genutzt, schaltet sich das Display automatisch aus, was den Stromverbrauch senkt.

Eine durchgehende Anzeige eines Ziffernblatts mit animierten Uhrzeigern würde den Akku schnell leeren und ist - wie auch bei anderen Herstellern - nicht vorgesehen. Im Durchschnitt soll die Uhr bei einer Kombination aus wenig aktiver und überwiegend passiver Nutzung knapp einen Tag halten. Für die erste Generation dürfte Apple dieses Ziel jedoch nicht erreichen. Aktuellen Informationen zufolge soll sie im März auf den Markt kommen. (red, derStandard.at, 23.1.2015)

  • Die Apple Watch soll im März auf den Markt kommen.
    foto: ap photo/marcio jose sanchez

    Die Apple Watch soll im März auf den Markt kommen.

Share if you care.