Neuauflage für VKI-Stromwechselaktion

22. Jänner 2015, 13:10
4 Postings

Österreichs Haushalte bleiben wechselfaul. Der Verein für Konsumenteninformation will das mit einer neuen Aktion ändern

Die im Oktober 2013 vom Verein für Konsumenteninformation erstmals gestartete Aktion Energiekosten-Stop erfährt ab 29. Jänner eine Neuauflage. Von den 260.000 Haushalten, die sich bei der ersten Aktion angemeldet haben, haben letztendlich 98.000 tatsächlich gewechselt. Nicht genug finden der VKI und die Regulierungsbehörde E-Control unisono.

Laut letzterer lag die Kostenersparnis insgesamt bei 12,6 Millionen Euro. Außerdem setzte die VKI-Auktion ein Preiskarussell in Gang, weil zahlreiche Unternehmen in Folge ihrerseits die Preise senkten. Damit würden sich die Einsparungen für Konsumentinnen und Konsumenten laut E-Control insgesamt sogar auf 66 Millionen Euro zu belaufen. Interessierte können sich ab kommender Woche anmelden. (red, derStandard.at, 22.1.2015)

Share if you care.