Google will in den USA zum Mobilfunker werden

22. Jänner 2015, 09:21
3 Postings

Laut Insidern will Unternehmen Netze von T-Mobile und Sprint nutzen

Internetriese Google plant den Sprung in das nächste Geschäftsfeld. Das Unternehmen will in den USA als virtueller Mobilfunker (MVNO) starten. Das berichtet The Information unter Berufung auf mit den Plänen vertraute Personen.

In den Netzen von Sprint und T-Mobile

Dem Bericht zufolge will das Unternehmen dafür die Netze von T-Mobile und Sprint nutzen. Das Angebot mit Codenamen Nova soll Telefonie- und Datentarife umfassen und noch 2015 starten. Die Mobilfunkverträge könnten zunächst dort zur Verfügung stehen, wo auch das Bereitbandangebot Google Fiber verfügbar ist.

Zu Preisen und weiteren Details - etwa ob und welche Endgeräte mit den Tarifen angeboten werden - ist noch nichts bekannt. (red, derStandard.at, 22.1.2015)

  • Google will den US-amerikanischen Mobilfunkmarkt auf den Kopf stellen.
    foto: ap photo/jacques brinon

    Google will den US-amerikanischen Mobilfunkmarkt auf den Kopf stellen.

Share if you care.