Wiener "Plank Challenge": 500.000 Facebook-User wollen fit werden

21. Jänner 2015, 14:47
30 Postings

Lehrer ruft zu sportlichen Herausforderungen auf

Die Facebook-Nutzer sollen fitter werden. Das will der Wiener Sportlehrer Daniel Malik erreichen. Über das soziale Netzwerk hat er gemeinsam mit der Sportstudenten-Community "Schmelz Fest" zur "Plank Challenge" aufgerufen. Ab 1. Februar sollen die Teilnehmer sogenannte Planks machen - Unterarmstütz mit fixer Position.

Jeden Tag ein bisschen länger

Die Challenge geht über einen Monat mit täglichen Übungseinheiten. Gestartet wird mit 20 Sekunden. Danach steigert man sich, bis man zum Ende der Challenge mehr als 270 Sekunden schafft. Das soll den unteren Rücken, die Bauchmuskeln, Hüften und Po stärken. Personen mit Rückenproblemen wird allerdings geraten, zuerst einen Arzt aufzusuchen. Neu ist der Ansatz nicht. So gibt es auch zahlreiche Apps für iOS und Android, die Übungen nach diesem Prinzip vorsehen.

Reger Zuspruch

Die sportliche Herausforderung kommt den bei den Nutzern gut an. Über 495.000 haben seit 7. Jänner bereits zugesagt mitzumachen. Über den regen Zuspruch zeigt sich Malik überrascht. "Die Veranstaltung ging über Nacht viral. Ich habe offensichtlich die richtigen Worte zur richtigen Zeit gewählt: "Jedes Jahr beginnt mit einem guten Vorsatz." Und es ist einfacher, sich in einer Gruppe zum Sport zu motivieren", sagt er zu Spiegel Online.

Weitere Challenges geplant

In Zukunft soll es weitere Challenges geben, die über die neu gestartete Facebook-Seite "Happy Challenges" bekannt gegeben werden. Möglicherweise eine neue Einkommensquelle für den Sportlehrer, denn es gebe bereits Verhandlungen mit Fitnessstudios und Herstellern von Nahrungsergänzungsmitteln über mögliche Kooperationen. Er zeigt sich zuversichtlich, dass alle seinen Vorsatz teilen: "Das ganze Land wird planken." (red, derStandard.at, 21.1.2015)

  • Fit mach mit im sozialen Netzwerk.
    screenshot: red

    Fit mach mit im sozialen Netzwerk.

Share if you care.