Hälfte der globalen Immobilieninvestments in 30 Städten

21. Jänner 2015, 14:42
4 Postings

Auf London, New York, Paris und Tokio konzentriert sich gleich ein Fünftel des Investitionsvolumens

Der globale Markt für Investitionen in Gewerbeimmoblien ist ein - zumindest geographisch - überraschend kleiner, wie eine akuelle Untersuchung von Jones Lang LaSalle (JLL) belegt: Die Hälfte aller Immobilieninvestitionen der letzten drei Jahre konzentriert sich auf lediglich 30 von 300 untersuchten Städten weltweit. Und ein Fünftel des globalen Investmentsvolumens wurde ohnehin in den vier "Super-Cities" London, New York, Paris und Tokio investiert. Insgesamt wurden 2014 laut vorläufigen Zahlen von JLL 700 Milliarden Dollar (604 Milliarden Euro) in Immobilien investiert. Das waren um 18 Prozent mehr als noch 2013.

Die Top-30-Städte haben sich seit der letzten Erhebung 2012 nicht groß verändert. Manila, die Hauptstadt der Philippinen, ist neu im Ranking, dafür flog Madrid raus. "Das ist symptomatisch für die Entwicklung am Immobiliensektor in Richtung Asien-Pazifik", heißt es in der Publikation. Auch einige aufstrebende Städte wie die chinesische Metropole Shenzhen sind knapp davor, in den Top 30 mitzuspielen. Wien ist übrigens, wenig überraschend, nicht dabei - als einzige deutschsprachige Stadt hat das Frankfurt geschafft.

Rekord in Österreich

Außerhalb der Top 30, in den Global300 - also jenen 300 Städten, die laut JLL den wichtigsten (immobilien)wirtschaftlichen Status haben - bleibt es spannend: Jährlich schaffen es neue chinesische Städte ins Ranking, auch Städte in Subsahara-Afrika spielen zunehmend mit. Die Global300 sind laut Studie für 72 Prozent des weltweiten Immoinvestmentvolumens verantwortlich, 80 Prozent des weltweiten Bürobestands liegt in diesen Städten.

Die Immoinvestment-Bilanz für das Vorjahr fiel übrigens auch in Österreich gut aus: Je nach Berechnung kratzte man hier an der Drei-Milliarden-Grenze - oder hat diese sogar knapp erreicht. (zof, derStandard.at, 21.1.2015)

Nachlese

Drei Milliarden Euro an Investments 2014

Rekorde bei Investments, wenig Neues am Büromarkt

  • Heißes Pflaster für Immo-Investments: Tokio.
    foto: epa/everett kennedy brown

    Heißes Pflaster für Immo-Investments: Tokio.

Share if you care.