Britischer Soldat wegen Vergewaltigung eines Kindes in Tirol angeklagt

21. Jänner 2015, 13:08
50 Postings

Soll in Einfamilienhaus eingedrungen sein und sich an Sechsjähriger vergangen haben

Innsbruck - Ein britischer Soldat muss sich in Tirol wegen Vergewaltigung und schweren sexuellen Missbrauchs einer Unmündigen vor Gericht verantworten. Die Verhandlung sei für den 10. März anberaumt, sagte Staatsanwaltschaftssprecher Hansjörg Mayr am Mittwoch und bestätigte damit einen Bericht des ORF Tirol.

Der Angehörige einer britischen Fallschirmspringereinheit soll Ende November in Neustift im Stubaital (Bezirk Innsbruck-Land) in ein Einfamilienhaus eingedrungen sein und sich an einem sechsjährigen Mädchen vergangen haben. Der Vater sei in der Nacht durch Geräusche geweckt worden und habe den 30-Jährigen dabei ertappt. Der Brite wurde festgenommen und befindet sich seither in der Innsbrucker Justizanstalt in U-Haft.

Ein spurenkundliches Gutachten der Gerichtsmedizin Innsbruck habe die Aussagen des Opfers bestätigt, berichtete der ORF. Dem Soldaten droht eine Freiheitsstrafe von bis zu zehn Jahren. (APA, 21.1.2014)

Share if you care.