"Exploding Kittens": Kartenspiel von Xbox-Entwicklern explodiert auf Kickstarter

21. Jänner 2015, 11:10
93 Postings

1,5 Millionen Dollar am ersten Tag gesammelt

Ein Kartenspiel der Xbox-Entwickler Elan Lee und Shane Small und des Comic-Zeichners Matthew Inman ("The Oatmeal") hat im Sturm die Crowdfunding-Plattform Kickstarter erobert.

"Exploding Kittens", das als strategische Version von russischem Roulette beschrieben wird, lässt Spieler so lange Karten ziehen, bis einer eine explodierende Katze erwischt und die Partie verliert. Für Spannung sorgen Karten mit Spezialfähigkeiten, die die Bombentiere unter anderem entschärfen können. Die farbenfrohen Zeichnungen sprühen förmlich vor schwarzem Humor.

Schon vor dem Start ein Hit

Das Konzept kommt so gut an, dass das ursprüngliche Finanzierungsziel von 10.000 Dollar bereits innerhalb von 20 Minuten erreicht wurde. Nach 24 stunden stand das Projekt bei mehr als 1,5 Millionen Dollar und war auf gutem Weg, eine der erfolgreichsten Kickstarter-Kampagnen bisher zu werden.

"Das ist ein Kartenspiel für Menschen, die Katzen mögen und Explosionen und Laserstrahlen und manchmal auch Ziegen", heißt es in der Beschreibung. Für 20 Dollar kann man eine kinderfreundliche Version des Spiels erwerben, die deutlich beliebtere Fassung für Erwachsene kostet 35 Dollar. Erscheinen soll es im Juli 2015. (zw, derStandard.at, 21.1.2015)

  • Spiel, Katzen, Explosionen, Laser: "Exploding Kittens" vereint alles, was das Netz begehrt.
    foto: exploding kittens

    Spiel, Katzen, Explosionen, Laser: "Exploding Kittens" vereint alles, was das Netz begehrt.

Share if you care.